Beiträge tagged mit php

Alle Beiträge

Mobiledetect

Mobiledetect ist eine leichtgewichtige PHP-Klasse, mit deren Hilfe  mobile Endgeräte einfach und zuverlässig bestimmt werden können. Dazu liest mobiledetect den User-Agent des Browsers aus und kombiniert spezifische HTTP-Header, um die Geräte exakt bestimmen zu können.

image

Mobiledetect erkennt mobile Geräte und Tablets.  So lässt sich z.B ein Weiche definieren, welche Mobile Geräte umleitet, aber Tablets auf die Standard-Website “durchlässt”.

Der Code steht unter der MIT License und ist hier kostenlos erhältlich.  

PHPStorm 5.0

Seit gestern ist die offizielle Version von PHPStorm 5 da. 

Der “große Bruder” von WebStorm hat zahlreiche Neuerungen erhalten. 

Neu hinzugekommen sind z.B eine bessere Unterstützung der PHP-Frameworks Symfony2 und Yii, die jetzt eine spezielle MVC-Ansicht erhalten haben.

Die Unterstützung von SQL-Datenbanken wurde ebenfalls verbessert. Datenbank-Schemata lassen sich nun einfach refakturieren und Migrationsskripte können erstellt werden. Ebenfalls neu ist die Unterstützung von Stored-Procedures. 

Das wohl spannendste Feature ist “Live editing”. Änderungen in HTML, PHP, CSS und JavaScript  werden jetzt direkt an den Browser gesendet. Das folgende Video zeigt ein paar der neuen Features.

Alles in allem wieder einmal ein gelungenes Update. Meine Lieblings-IDE wird immer noch besser.  :-)

Wer PHPStrom noch nicht kennt, sollte unbedingt einmal einen Blick darauf werfen. Eine 30-tägige Testversion kann kostenlos heruntergeladen werden. 

PHPStorm 3.0 ist da

Gute Nachrichten für alle Besitzer einer PHPStorm Lizenz. JetBrains clevere IDE zur PHP, HTML und Javascript-Entwicklung steht seit gestern in der Version 3.0 zum Download bereit.

Auch dieses Mal ist es den Entwicklern bei JetBrains gelungen ein gutes Produkt noch besser zu machen. Neben Bugfixes und ein paar optischen Neuerungen sind weitere Tools und nützliche Helferlein in die IDE mit eingeflossen.  So können jetzt z.B UML Klassendiagramme für den PHP-Code erzeugt werden. 

Für xDebug und den Zend Debugger steht in PHPStorm jetzt ein Profiler bereit. Ausserdem gibt es nun für alle wichtigen Sprachen den “Smart Duplicated Code Detector”.  Dieser kann sogar dabei helfen in CSS-Dateien nach Duplikaten zu suchen und nimmt beim Frühjahrsputz eine Menge Arbeit ab.

Alle wichtigen Neuerungen sind hier gelistet.

Wer PHPStorm bisher noch nicht benutzt, sollte unbedingt einmal einen Blick auf die IDE von JetBrains werfen. Wie immer gibt es eine 30 Tage Trial-Version. Entwickler, die von der schlechten Performance von Eclipse oder Netbeans genervt sind, finden hier die Erlösung.