Beiträge tagged mit javascript

Alle Beiträge

Dash Plugin für JetBrains IDEs

Nachdem meine Lieblings-IDEs von JetBrains gerade alle ein Update bekommen haben, habe ich mal auf die Suche nach sinnvollen Ergänzungen dazu gemacht.

Ein absolutes Highlight im Plugin-Repository von JetBrains stellt für mich ganz klar das Dash-Plugin dar. Dash ist einer der besten Documentation-Browser und Snippet-Manager für OS X. Mit dem Dash-Plugin lässt sich durch einen Keyboard-Shortcut jetzt direkt die Dokumentation in Dash anzeigen.

Das Plugin funktioniert wundbar mit der neuesten IntelliJ-IDE, Appcode und PHPStrom. Die Tools von JetBrains sind ohnehin alle großartig. Mit dem Plugin wird das Arbeiten zum reinsten vergnügen.

Wer zum Entwickeln einen Mac benutzt und ein Produkt von JetBrains einsetzt sollte unbedingt mal einen Blick auf Dash und das Plugin werfen. Es lohnt sich wirklich.

DevTools JavaScript Memory Profiling

Addy  Osmani der JavaScript-Guru der unter anderem  backbone.js ins Leben gerufen hat, hat auf der Chrome DevTools docs site ein interessantes Guide zum Thema JavaScript Memory Profiling veröffentlicht.

Das Guide befasst sich unter anderem mit

    • object allocation
    • timeline memory
    • heap profiles 

und weiteren intereressanten Details rund um JavaScript.

Das Guide ist hier erhältlich. Lesen lohnt sich auf jeden Fall, für alle Entwickler die komplexere JavaScript Applikationen schreiben.

Performante CSS- Transistions & Animationen

Animationen, die mit reinen JavaScript oder Helfern wie jQuery.Animate() erstellt werden, kranken auf mobilen Geräten leider immer noch an erheblicher Performanceschwäche. Um eine ordentlich und flüssige Animation auf mobilen Endgeräten zu gewährleisten, führt eigentlich kein Weg an CSS-Transistions vorbei.  

Hilfreich kann hierbei Effeckt.css sein. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von CSS- Hooks bestehend aus CSS-Transistions und Keyframe-Animationen. Die Sammlung bietet derzeit Snippets für  

  • modale Dialoge
  • Buttons
  • Off-Screen Navigationen 
  • Page-Transitions. 

Wer  seine mobile Website etwas aufpeppen möchte, sollte mal einen Blick auf Effeckt.css werfen. Dort ist bestimmt das ein oder andere hilfreiche Snippet dabei.  Effeckt.css ist via github erhältlich.

JavaScript Codeflow Tool

Rik Arends hat ein geniales Debugging Tool für JavaScript-Programmierer entwickelt.

TraceGL ist, wie der Entwickler sein Tool selber bezeichnet, ein &ldquoOszilloskop für Code&rdquo. Das Tool geht dabei weit über die bisherigen in die Browser eingebauten Entwicklerwerkzeuge von Chrome und Firebug hinaus. TraceGL setzt  als Technik auf WebGL und node.js und ermöglicht es den Code-Fluss in Echtzeit zu durchleuchten und visualisieren.

Das Tool kostet 12,00 € und ist direkt auf der Homepage des Entwickler zu beziehen. Wer schon immer mal etwas genauer wissen wollte was der Browser gerade macht, sollte mal einen Blick auf das Tool werfen. 

Um sich ein Bild über die Funktionen des Tools zu machen schaut man sich am Besten folgendes Video an. 

 

Präsenstationstools mit HTML5 und CSS3

Fernab von &ldquolangweiligen&rdquo Präsentationen die mit  Powerpoint bzw. Keynote erstellt wurden, lassen sich mittlerweile auch mit etwas HTML und CSS ansprechende Präsentationen gestalten, die durchaus beeindrucken können.

Derzeit sind zwei solcher Präsentations-Frameworks in aller Munde. 

reveal.js und impress.js 

Wer Spaß an HTML hat und mal eine etwas andere Präsentation machen will, sollte sich die beiden Frameworks unbedingt einmal anschauen.

Beide Frameworks sind im Quelltext bei github erhältich. Hier geht&rsquos zu impress.js bzw. reveal.js.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Langweilige Präsentationen waren gestern -)

Feed abonieren


Blog Tags


Tag Cloud


Blog Hosting

tumblr logo